Kindertagesstätte Sonnenwirbel Schöneck / Vogt.

Schöneck / Vogt.
Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Kindertageseinrichtung​

Tel. 037464 / 88415

Logo - Kindertagesstätte Sonnenwirbel Schöneck / Vogtland

Auf Grund der hohen Fallzahlen in Schöneck und im Vogtlandkreis ergeben sich für unsere Einrichtung ab 02.12.2020 folgende Änderungen:


Gruppenreines Arbeiten

o Krippe
• gilt in den Randzeiten als eine Gruppe
• zwischen 7.15 – 15.00 zwei Gruppen

o Kiga
• ein Trakt – eine Gruppe
• in den Kernzeiten – werden auch diese beiden Gruppen auseinandergehalten

o Hort
• Hortgruppen bleiben in der bisherigen Zusammensetzung bestehen
• innerhalb der Gruppe (Kinder aus je zwei Klassen):
• wird eine räumlich Trennung eingehalten (unterschiedliche Arbeitsund Spielbereiche; unterschiedliche Hausaufgabenzeiten)
• regelmäßig gelüftet (alle 20 min)
• die Kinder spielen oft draußen, solange es die Witterung zulässt

– Öffnungszeiten:
o Haupthaus
• 7.00 – 15.30 Uhr

o Hort
• 11.00 – 16.00 Uhr

– Randdienste
o Haupthaus
• für einzelne Familien, die keine andere Möglichkeit haben:
• ab 6.30 Uhr in Absprache mit Leitung (getrennt für Krippe und
Kindergartenbereich)
• für einzelne Familien, die keine andere Möglichkeit haben:
• bis 16.00 Uhr in Absprache mit Leitung (getrennt für Krippe und Kindergartenbereich)

o Hort
• Ab 7.00 Schule – durch Lehrpersonal
• für einzelne Familien, die keine andere Möglichkeit haben:
• ab 6.30 in der Grundschule oder (persönliche Info über die genaue Handhabung durch die Leitungskräfte)
• ab 6.30 Kiga

o Nebenraum
o mit Masken
o an vielen Tagen ohne Begleitung Weg Haupthaus – Schule
(außer bei Wetterextremen)
• ab 15.00 Hort – die Kinder unterschiedlicher Gruppen werden räumlich getrennt betreut – wo dies nicht möglich ist, werden von Erzieherinnen und Kindern Masken getragen
• für einzelne Familien, die keine andere Möglichkeit haben
• bis 16.30 Uhr in Absprache mit Leitung
o Gefahr und Risiko bei Randdiensten:
• müssen gruppenübergreifend angeboten werden
• Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und/oder Quarantäne steigt.

– Spielen im Freien
o Die Kinder unterschiedlicher Gruppen spielen auch im Freien innerhalb ihrer Gruppen

– Ferien
o Erweiterte Abfrage nötig:
• Risiko – neue Kontakte durch Mischung
• Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und/oder Quarantäne steigt

– Weiteres
o Chor fällt weiterhin aus
o gemeinsame Vorschule fällt vorläufig aus; innerhalb der einzelnen Gruppen wird natürlich dennoch auf die nötige Vorschularbeit geachtet
o in der Advents- und Weihnachtszeit machen wir es uns gemütlich
• In den einzelnen Gruppen wird am 15.12.2020 Weihnachten gefeiert (auf einen Weihnachtsmann von außen verzichten wir aber in diesem Jahr)
o Bringen und Abholen
• Bisheriges System wird beibehalten
• Allerdings: nur noch 2 erwachsenen Personen in Garderobe
• auf die richtige Handhabung ist dringend zu achten
o Schild der entsprechenden Gruppe nehmen beim Betreten
der Einrichtung und zurücklegen beim Verlassen der Einrichtung

Unser zugrunde liegendes Hygienekonzept und unsere zusätzlichen Maßnahmen, die wir aufgrund der Corona Pandemie eingeführt haben, gelten weiterhin und sind zwingend einzuhalten.
Kitaleitung und Träger versuchen damit weitestgehend, den Bedürfnissen der Eltern nachzukommen und gleichzeitig das Infektionsrisiko durch Gruppentrennung zu minimieren.
Mit dem Sinken der Infektionszahlen werden wir zum normalen Regelbetrieb zurückkehren.

Die Kitaleitung

Nach oben